LIBERTY MUSIC

Die „original Raezer’s Edge Jazz Cabinets” folgen weitgehend dem gleichen Prinzip wie die Boxen/Combos von Henriksen. Wer von den Beiden zuerst da war kann ich nicht beurteilen. Beides sind Bassreflex-Boxen mit den verschiedenen Grössen von Eminence Alpha + Beta (Bass-)Lautsprechern. Ich bezeichne sie gerne als „geschlossen“, auch wenn sie es aufgrund der Bassreflexröhren ja nicht wirklich sind. Beide wurden ursprünglich für die Wiedergabe des Kontrabass‘ gebaut. Die Jazz Gitarristen fanden aber schnell heraus, dass diese Boxen in idealer Weise auch für die Wiedergabe von Jazz Gitarren geeignet sind. Und das sind sie immer noch – zumindest für die Freunde des traditionellen Gitarren-Jazz. Hier werden Tonfrequenzen über 5.000 Herz eh nicht benötigt.

Später Hochtöner dazu, um die Frequenzkurve nach oben abzurunden. Natürlich mit einer dazwischengeschalteten Frequenzweiche. Bei Henriksen abschaltbar, bei Raezer’s Edge sind sie stufenlos regelbar.

Auch mit Hochtönern bleiben sie Vertreter des traditionellen Jazz-Sounds like Joe Pass, Georg Benson, Wes Montgomery….

Wer innerhalb der Gemeinde der Jazz-Gitarristen eher den „luftigen“ Ton mag – ich sage dazu „fendrig“, findet seine Favoriten „offenen“ Boxen von Raezer’s Edge.